Sie haben 0% dieser Umfrage fertiggestellt.
Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

Befragung: Weiterbildung für Pflegefachkräfte


Sehr geehrte Pflegefachkräfte,

im Rahmen des Forschungsprojektes „Qualifizierungsanforderungen von Weiterbildungen“ des Forschungsinstituts Betriebliche Bildung (f-bb), unter Mitarbeit von Prof. Dr. Astrid Seltrecht, werden im Auftrag des Bundesinstitutes für Berufsbildung (BIBB) die Einflussfaktoren bzw. Gründe für eine Teilnahme an Weiterbildungen nach Abschluss einer primärqualifizierenden Pflegeausbildung in Deutschland untersucht. Dabei ist Ihre individuelle Perspektive auf die Weiterbildungslandschaft in der Pflege enorm wichtig.

Weiterbildungen werden in der Pflege als längerfristige Bildungsmaßnahmen auf Grundlage einer primärqualifizierenden Ausbildung und (ggf.) entsprechender Berufserfahrung verstanden, die zur Übernahme von neuen Verantwortungs- bzw. Aufgabenbereichen und ggf. einer höheren Vergütung führen. Demgegenüber führen Fortbildungen (als kurzfristige Bildungsmaßnahme) zu keiner neuen Übernahme von Verantwortungs- bzw. Aufgabenbereichen mit entsprechend höherer Vergütung (vgl. Robert-Bosch-Stiftung 2000, S. 112).

Der Fragebogen richtet sich inhaltlich ausschließlich auf den Begriff der Weiterbildung. Er ist in drei Abschnitte untergliedert und umfasst Fragen zu Ihrer Person, zu Ihrer Meinung zu Weiterbildungen sowie Fragen bezüglich Ihrer individuellen Weiterbildungsbereitschaft.

Zum Ausfüllen des Fragebogens benötigen Sie ca. 15 Minuten.

Ihre Angaben werden nicht personenbezogen ausgewertet. Bei der späteren Darstellung der Forschungsergebnisse wird kein Rückschluss auf Einzelpersonen möglich sein. Die Teilnahme an der Erhebung ist freiwillig. Bitte füllen Sie den Fragebogen vollständig aus. Nur so ist eine wissenschaftliche Auswertung möglich.

 

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

In dieser Umfrage sind 16 Fragen enthalten.